Machtstruktur-Mapping 3: Die Metro Group

10 06 2009

Die Metro Gruppe ist derzeit in den Schlagzeilen, da sie sich als potentieller „Retter“ von Karstadt-Warenhäusern der insolventen Arcandor AG, anbietet (vgl. Spiegel). Mit Saturn und Media Markt sowie der Galeria Kaufhof und den Realmärkten ist die Metro Gruppe der größten deutsche Handelskonzern, mit einem Umsatz von 68 Milliarden Euro (vgl. Metro Group). Der Aufsichtsrat und der Vorstand von Metro sind dabei bestens vernetzt wie folgende Visualisierung einiger Verbindungen zeigen. Als Datenbasis wurden auf die Angaben der Konzernhomepage vom 7.6.2009 zurückgegriffen (vgl. Metro Group 2009 b). Die Auswahl beschränkt sich dabei auf lediglich 8 Mitglieder der Führungsetage und nur einige ihrer Positionen (nämlich die auf der Homepage angegebenen). Leider kann das Programm NNDB Mapper nicht die Beschriftungen der Verbindungslinien ausgeben. Sie symbolisieren jedoch in jeden Fall entweder eine Mitgliedschaft oder den Vorsitz im Aufsichtsrat, Vorstand oder Verwaltungsrat der jeweiligen Institution.

MetroEs zeigt sich demnach die enge Verwobenheit von Machtstrukturen und Machteliten durch zahlreiche Institutionen hindurch. Einerseits gibt es im Fall Metro enge Verbindungen in die Finanzwelt (Allianz, Uni Credit, Münchener Rück, Dresdner Bank, Fürst Fugger Bank,  Rothschild GmbH, Deutsche Bank,…) sowie zahlreichen Holding Gesellschaften. Anderseits reichen die Verbindungen aber auch in die Realwirtschaft (E.ON, BMW, Bertelsmann AG, Kühne + Nagel, Celesio,…). Dieses Netzwerk lässt sich beliebig weit ausdehnen. Es handelt sich wie bereits benannt nur um einige Akteure der Metro Gruppe. Es könnten nun ebenso die Führungsgremien der anderen Institutionen auf Verbindungen untersucht werden. Dieser Prozess kann bis ins Unendliche weiter verfolgt werden, ab einen gewissen Zeitpunkt sprengt die Komplexität jedoch die visuelle Aufnahmefähigkeit von Menschen, da sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen.

Quellen

Spiegel-Online (2009):  Metro-Chef wirft Arcandor Zögerlichkeit bei Karstadt-Rettung vor http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,628996,00.html

Metro Group (2009): In Zahlen http://www.metrogroup.de/servlet/PB/menu/1000084_l1/index.html

Metro Group (2009 b ): Die Organe der Metro AG http://www.metrogroup.de/servlet/PB/menu/1000085_l1/index.html

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: